colornativ /

/ 100% Cloud Commerce!

14 August 2015
14 August 2015

100% Cloud Commerce!

Kategorie: Allgemein Kommentare deaktiviert für 100% Cloud Commerce!

Das neue plentymarkets E-Commerce-ERP jetzt modular, mit ultrakurzen Vertragslaufzeiten und kostenlosem Webshop.

plentymarkets gab es als Software as a Service (SaaS) lange bevor die Cloud so populär wurde, wie sie es heute ist. Für die Verbindung von E-Commerce bzw. die im SaaS-Model angebotene E-Commerce-Software und Cloud Computing hat sich der Begriff Cloud Commerce etabliert. Mit dem Produktrelaunch wird plentymarkets sein Profil als Cloud-Commerce-Dienstleister deutlich schärfen und es den Usern noch einfacher machen, von den Vorteilen dieses Geschäftsmodells zu profitieren.

Im Gegensatz zum traditionellen Softwarelizenzgeschäft konnten sich die plentymarkets-User seit jeher hohe Investitionen in IT-Infrastruktur sparen, weil sie stattdessen für die Nutzung und den Betrieb der Software lediglich eine mtl. Gebühr zahlen. Mit dem Produktrelaunch werden die Konditionen noch attraktiver, denn plentymarkets  hat die Vertragslaufzeit deutlich verkürzt – auf einen Monat. Außerdem bietet plentymarkets jetzt nicht mehr nur Auftragspakete an, die bisher im Voraus zu buchen waren, sondern auch die Abrechnung der tatsächlich pro Monat angefallenen Einzelaufträge. Dadurch können Online-Händler z.B. saisonale Spitzen oder das Weihnachtsgeschäft besser planen und haben die Kosten dauerhaft im Griff.

Aber der Relaunch geht noch weiter: Plentymarkets wurde modular gestaltet. Jeder User kann jetzt mithilfe eines Produktkonfigurators die Module wählen, die er benötigt und den Produktzuschnitt dem jeweiligen Geschäftsverlauf immer optimal anpassen. Und das Beste: Den plentymarkets Online-Shop gibt es sogar kostenlos!

Die größte Neuerung gibt es schließlich beim Hosting. Bisher hat plentymarkets die Cloud als alleinige Basis für das Hosting der plentymarkets Systeme genutzt. Dabei ist es immer wieder gelungen, die Cloud dem rasanten Kundenwachstum anzupassen und auch in Phasen mit hohem Trafficaufkommen wie dem Weihnachtsgeschäft eine äußerst hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Andererseits darf man als Cloud-Commerce-Dienstleister nicht die Augen vor den Risiken verschließen, deshalb wird die Cloud zukünftig dezentral organisiert, um z.B. gegen DDoS-Attacken besser gerüstet zu sein.

In den letzten Monaten hat plentymarkets alle Vorbereitungen dafür getroffen, dass sich plentymarkets jetzt auch problemlos in Public Clouds hosten lässt. Als ersten Hosting-Anbieter favorisiert plentymarkets Amazon Web Services (AWS). Dieser Anbieter stellt in seinen Rechenzentren eine Vielzahl an Servern zur Verfügung. Die Server kann plentymarkets  voll automatisch dort mieten und installieren.



Comments are closed.